KOOP-Klasse

Ein dem Hauptschulabschluss gleichwertiger Bildungsabschluss

Für SchülerInnen mit einem Sonderpädagogischen Bildungsanspruch im Bereich Lernen und für SchülerInnen der Werkrealschulen bieten wir in Zusammenarbeit mit der GHSE (Berufsschulzentrum Emmendingen) die Möglichkeit, einen dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstand zu erwerben (ohne Englisch).

 

Kleine Lerngruppen

In kleinen Lerngruppen (8 bis max. 12 SchülerInnen) werden am SBBZ die Kenntnisse in Deutsch und Mathematik gesichert, erweitert und vertieft. Themen aus den Fächerverbünden werden im Hinblick auf den Erwerb verschiedener Kompetenzen projektartig bearbeitet.

 

Berufsorientierte Ausbildung

An der GHSE werden die Schülerinnen und Schüler berufsorientiert in fachpraktischen Bereichen ausgebildet (z. B. Hauswirtschaft, Metalltechnik).
Ein weiterer Baustein sind die Betriebspraktika, die sich über beide Schuljahre erstrecken. Beginnend mit einem Blockpraktikum gehen die SchülerInnen im Anschluss jede Woche an einem Tag in ihren Praktikumsbetrieb.

Duales Bildungsangebot

Die Koop-Klasse ist ein duales Bildungsangebot. Sie bietet mit ihrer Verknüpfung von Inhalten aus dem schulischen Bereich und dem Bereich der Berufsvorbereitung folgende Vorteile:

  • Praxisorientierte Ausbildung, enger Kontakt zur Berufswelt und zu ausgewählten Betrieben von Anfang an.
  • SchülerInnen haben ausreichend Zeit, ihre Fähigkeiten direkt im Betrieb unter Beweis zu stellen, da sich Praktika über die ganzen beiden Schuljahre erstrecken.
  • Die Ausbildung bietet eine intensive Begleitung durch die Agentur für Arbeit
  • Erforderliche Schlüsselqualifikationen werden in der Schule angebahnt.
  • Sie können ein direkter Zugang zu einer Lehrstelle sein.

Zusammengefasst

2 Tage Unterricht am SBBZ
1 Praktikumstag
2 Tage Unterricht an der GHSE