Ganztagsschule

Ganztagsbetreuung

Ab 8.30 Uhr beginnt der Unterricht. Unterbrochen werden die Unterrichtssequenzen durch eine pädagogische Pause (Zeit zum Frühstücken, Bewegungszeit im Klassenzimmer, zum Spielen und für individuelle Rückmeldungen durch die Lehrperson und einer Bewegungspause). Der Vormittag endet um 12.50 Uhr nach einer Stunde individueller Förderung (IF). Die IF-Stunde dient zur Festigung und Vertiefung der Lernziele, die in der ILEB-Schleife (Förderplanung) erarbeitet werden. Im Anschluss gehen die Kinder in den Essraum zum betreuten Mittagessen. Im Anschluss folgt eine ritualisierte Entspannungsphase, die durch ein Bewegungsangebot oder durch freies Spiel abgelöst wird.

Den Nachmittag bilden AGs, die hauptverantwortlich durch Lehrpersonen und ehrenamtliche Mitarbeiter angeboten werden. Ziel ist es, neben klassischen schulischen Inhalten wie Kunst, Sport und Werken auch ergänzende Angebote bereit zu halten wie individuelle Musikförderung und Turnen, um beispielsweise gezielte Brücken in örtliche Vereine bauen zu können.

Nachmittagsangebote

  • Hunde AG
  • Schwimm AG
  • Reit AG
  • Therapeutisches Malen
  • HTW AG (Feinmotorisches Training)
  • Spiele AG
  • Schlagzeug AG
  • u. v. m.

Ganztagsschule - Mittagessen am SBBZ Bernhard Galura, Herbolzheim

Kinder haben die Möglichkeit aus 3 kindgerechten und gesunden Nahrungsmitteln zu wählen.

Die Nahrungszubereitung und Lieferung erfolgt durch den Catering-Service "Thomann" an die vorhandene Ausgabetheke.
Für das Mittagessen wird ein kostendeckender, günstiger Beitrag von den Eltern erhoben. Die Stadt Herbolzheim sagt in Härtefällen eine geeignete Einzelfallregelung zu. Ebenfalls durch die Stadt Herbolzheim wird eine Servicekraft zur Verfügung gestellt, die die gelieferten Mahlzeiten anrichtet und austeilt. Zudem werden die Kinder von 2 Lehrpersonen, die mit den Kindern gemeinsam das Mittagessen einnehmen, betreut.

Im Anschluss folgende Bewegungs- und Entspannungsangebote

sowie freies Spiel, wobei die Kinder nach ihrem individuellen Bedarf wählen können. Diese Phase der Mittagspause wird von Lehrkräften angeboten. Wir legen großen Wert darauf, dass die Schülerinnen und Schüler während dieser Zeit die gesamte Woche über vertraute Bezugspersonen haben, um ein kontinuierliches und individuelles Arbeiten zu ermöglichen.

Den Abschluss des Tages bilden Nachmittagsangebote

wie Projektarbeit, Arbeitsgemeinschaften, weitere pädagogische Angebote sowie freies Spiel. Hier sind neben den Lehrkräften auch ehrenamtliche Mitarbeiter eingesetzt. Diese Angebote sind für einen gewissen Zeitraum verbindlich und werden vom pädagogischen Personal gestaltet und durch unsere ehrenamtlichen Mitarbeiter ergänzt.

Gemeinsames Mittagessen

Das SBBZ Bernhard Galura bietet für alle Schülerinnen, Schüler und betreuende Lehrkräfte in der schulinternen Essküche ein gemeinsames, warmes Mittagessen an.

Besonderen Wert legt das SBBZ auf einen ritualisierten Ablauf aus dem Klassenzimmer in den Esstraum hinein. Neben dem gemeinsamen Händewaschen gehört dazu ein Eindeck- und Abdeckdienst sowie Elemente der gemeinsamen Ruhefindung am Tisch und während der Essensphase.

Das Mittagessen findet zu festen Zeiten statt (13.00 Uhr). Es wird im Essraum, einem abgetrennten Raum unserer Lehrküche, eingenommen.