Sonderpädagogische Dienste

Sonderpädagogische Beratungs- und Unterstützungsangebote für Schülerinnen und Schüler an allgemeinen Schulen

 

Beratung im Einzelfall

Maßgeblich für einzelfallbezogene Begleitungen ist der Antrag auf ein Sonderpädagogisches Beratungs- und Unterstützungsangebot. In enger Zusammenarbeit zwischen Eltern und Schule soll eine Bildungsplanung erarbeitet werden, um die Teilhabemöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler angemessen zu erweitern. Ziel ist es, Fragestellungen im Bereich der Lernförderung diagnostisch beziehungsweise im emotional- sozialen Bereich systemisch zu ergründen und über die gemeinschaftliche Erarbeitung einer individualisierten Bildungsplanung entsprechende Handlungsstrategien
abzuleiten. Im Rahmen dieses Auftrags werden die Vermittlung und Vernetzung, Fortschreibung und Evaluation individueller Hilfsangebote zuverlässig begleitet.

Den Antrag auf ein Sonderpädagogisches Beratungs- und Unterstützungsangebot stellen die Eltern bwz. die Schule im Auftrag der Eltern. Das Ziel unseres Vorgehens und der eingesetzten Instrumente ist der Verbleib der Schülerinnen und Schüler an der jeweiligen Schule. Das Vorgehen ist subsidiär.

Antrag auf Beratung und Unterstützung im Einzelfall

 

Anspruchsfeststellungsverfahren für Schülerinnen und Schüler an allgemeinen Schulen

Ziel des Anspruchfeststellungsverfahrens ist die Erstellung eines sonderpädagogischen Gutachtens. Dieses Gutachten ist wiederum die Grundlage für das Staatliche Schulamt Freiburg zu prüfen, ob ein sonderpädagogischer Bildungsanspruch gewährt werden kann. Voraussetzung für ein solches Anspruchfeststellungsverfahren ist das Durchlaufen eines Beratungs- und Unterstützungsangebots.

Den Antrag auf ein Anspruchfeststellungsverfahren stellen die Eltern beziehungsweise die Schule im Auftrag der Eltern. Die grundsätzlich zeitlich befristeten Ansprüche auf ein sonderpädagogischen Bildungsangebot ermöglichen die Beschulung, inklusive Bildungsangeboten in der Region oder in Sonderpädagogischen Bildungs- und Beratungszentren.

Verfahrensbeschreibung Anspruchsfeststellung

Antrag Einschulung mit pädagogischem Bericht

Antrag Schulzeit mit pädagogischem Bericht

Allgemeine Beratung an Schulen

Auf Anfrage können Schulen in folgenden Bereichen subsidiär beraten werden:

  • Systemisch orientierte Einzelfallberatung (anonymisierte Clearing- Gespräche)
  • Systemisch orientierte Beratung für eine Klasse
  • Beratung der Schule im Bereich der resilienzfördernden Angebote
  • Beratung der Schule im Umgang mit herausforderndem Schülerverhalten
  • Beratung der Schule im Bereich der Individualisierung und Differenzierung von Lernprozessen
  • Abstimmung von Hilfsangeboten zwischen Jugendhilfe, Beratungsstelle für Eltern, Kinder, Kindergärten und Fachdiensten

Anfrageformular Clearing-Prozess

Anfrage auf allgemeine Beratung und Unterstützung

KONTAKT

Ansprechpartner: Richard Cicciarella

T 07643 - 9165-0

F 07643 - 9165-35

Beratung@BernhardGalura-SBBZ.de